Dein Radies-Anbauplan

Was passiert mit Deiner “French Breakfast2” Pflanze gerade? Das kannst du hier in einzelnen Entwicklungsschritten einsehen und bekommst sogar noch einige Tipps, wie Du Dich im jeweilige Stadium besonders gut um sie kümmern kannst. Bei Fragen schreibe uns gern jederzeit eine Mail an: hallo@black-turtle.de

KW15_Schule_Radieschen_Keimlinge_Schule_W2.jpg

Woche 1 & 2

Lass’ das Radieschen-Beet in der ersten Woche ruhen. Erst wenn in der zweiten Woche die ersten Keimlinge in Reihen aufgehen, können kleine Unkrautpflanzen von Hand herausgezogen werden.

DSC_2935.jpg

Woche 3 & 4

Jetzt kannst Du sicher schon die ersten Radieschenkeimlinge erkennen, oder?

Wenn Deine Radieschen sehr eng beieinander aufgegangen sind, solltest Du sie vereinzeln. Das bedeutet, dass Du Keimlinge entfernt, wenn sie zu dicht aneinander stehen. Radieschen brauchen einen Abstand von ca. 5 cm voneinander, damit sie ordentlich dick werden können

Radieschen_W17.jpg

Woche 5 & 6

Wie groß sind Deine Radieschen bereits? Vereinzele sie weiterhin, wenn sie zu dicht stehen. Erntereif sind sie, wenn sie etwa die Größe von Tischtennisbällen erreicht haben.

In Woche 6 kannst Du vielleicht schon mit der Ernte beginnen. Schau’ doch mal vorsichtig nach!

Radieschen_W7.jpg

Woche 7 & 8

Jetzt kann geerntet werde! Erntereif sind die Radieschen, wenn ihre Knollen 2-3 Finger dick sind. Sollten die Radieschen sehr nah beieinander stehen, ernte die Größeren zuerst, damit die Kleineren noch wachsen können. Achte beim Vereinzeln und Ernten auf die benachbarten Pflänzchen.