Sonnenbrand bei Pflanzen

Gefahr aus dem Weltall: Sonnenbrand bei Pflanzen

Eines ist sonnenklar: Ohne unseren energiespendenden Stern könnten weder wir noch unsere Pflanzen (über)leben. Wer schon einmal einen fiesen Sonnenbrand hatte, weiß aber auch, wie schädlich UV-Strahlung werden kann. Auch Pflanzen sind nicht davor gefeit und können sich weder mit Creme noch mit langer Kleidung schützen. Wenn auch du Sonnenbrand bei deinen Pflanzen bemerkt hast, haben wir hier die richtigen Tipps für dich gesammelt. 

Woran erkennt man Sonnenbrand?

Meist zeigt sich Sonnenbrand bei Pflanzen durch braune, korkige Stellen, die vor allem an den Blättern, teilweise auch bei den Früchten auftreten. Zudem können manche Früchte je nach Art gelblich verfärbt sein. 

Explodiergurke ohne ...

... und mit Sonnenbrand

Pflanzlicher Sonnenbrand kann prinzipiell immer auftreten, wenn die Pflanze starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. In zwei Fällen tritt er aber gehäuft auf:  

  • Im Frühsommer, wenn die Sonnenstrahlung intensiver wird.  
  • Bei Versetzung einer Pflanze von einem halbschattigen an einen sonnigen Standort (z. B. beim Verschieben einer Topfpflanze bzw. eines Pflanzkasten oder aber beim Vereinzeln). 

Was kannst du gegen Sonnenbrand tun?

Meist sind nur einige Blätter oder Früchte betroffen und deine Pflanze kann sich bei guter Pflege erholen. Bei Pflanzen mit dichtem Laub sind Früchte in der Regel besser geschützt.

  • Schaue im Hochsommer, besonders aber bei einer Hitzewelle regelmäßig nach deinen Pflanzen
  • Stelle auf dem Balkon oder am Beet einen Sonnenschirm oder -segel auf, der besonders exponierte Pflanzen schützt. 
  • Wenn du eine Pflanze versetzt, achte darauf, dass sie nicht plötzlich vom Schatten in die Sonne wechselt. 
  • Achte beim Gießen darauf, die Blätter nicht mitzugießen. Einzelne Wassertropfen können einen Brennglaseffekt begünstigen, der wie eine Lupe die Sonnenstrahlen bündelt und das Blatt verbrennen kann. 


Hast du auch Sonnenbrand bei deinen Pflanzen entdeckt? Schick uns gerne deine Bilder an hallo@black-turtle.de!  

Sonnenbrand bei Tomaten (© Ackerdemia e. V.)

Black Turtle – Alte Sorten für junges Gemüse – ist ein Projekt von Ackerdemia e. V., gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) im Rahmen des Verbundvorhabens “Alte Sorten für junges Gemüse“ zusammen mit dem BUND Brandenburg.