Meine Canetti ist krank...

Oje - was ist mit meiner Canetti passiert? Ich war so stolz, dass sie nun zu ranken begann und alles sah so gut aus. Und jetzt?

Die Blätter sind zerfressen und bilden komische Wülste? Was kann das sein. Thomas meint unten, das könnte Schneckenfraß sein, aber was mit den oberen Blättern los ist - ich weiß es nicht, und auch Thomas ist sich nicht sicher, meint, dass es vielleicht Thripse sein könnten, Blasenfüße. Bislang sind wir ratlos. Leichte Wulstbildung haben wir auch auf unserem Acker in der Malzfabrik entdeckt. Wir forschen weiter.

Aber mein erster Verdacht, dass die Bohne jetzt ihr Wachstum einstellt, hat sich nicht bestätigt. Trotz der Löcher und Wülste wächst Canetti weiter - wenn auch langsam.

Ansonsten ist alles beim alten. Die Kartoffeln haben sich ganz schön ausgebreitet - ich gieße sie jetzt etwas mehr. Warum? Schau doch mal hier. Meine Salate wurden alle weggefressen, und meine Black Turtles, die wachsen so vor sich hin. Nur Canetti ist mein Sorgenkind. Ich bin sehr gespannt, ob ich wenigstens eine Spagetthi-Bohne ernten darf.

Ich habe auf dem Malzfabrik-Acker mal geschmult, wie eigentlich so eine Bohne wächst, also wo die Hülse rauskommt. Das war interessant.

  1. Die Blüte (bei mir ist noch keine zu sehen), die aus Fahne, zwei Flügeln und einem Schiffchen besteht

  2. Die Blütenblätter werden abgeworfen, zuletzt das Schiffchen, und daraus wächst dann die Hülse heran

Auf den Bildern könnt Ihr ganz gut die einzelnen Stadien erkennen:

1. unten Knospen und schon wieder geschlossenen Blüten; der gelbgrüne krumme Haken in der Mitte ist bereits eine junge Frucht

2. hübsche geöffnete Canetti-Blüten

3. hier kann man gut die Fahne und die Flügel erkennen; das Schiffchen ist unter den Flügeln, ein bisschen versteckt

4. die Hülse beginnt sich zu entwickeln und schiebt das Schiffchen weg

5. es hat sich bereits eine ziemlich lange Hülse entwickelt, länger als die auf dem ersten Bild. Hoffentlich erlebe ich das in meinem Garten auch noch !

Canetti-Blüte-2.jpg
Julia