Zoochorie...??

Der Sinn der spitzen Früchte wie der alten Spinatsorte ergibt sich aus der Ausbreitungsweise von Samen/Früchten: sie bleiben im Fell von Tieren haften und werden dadurch ausgebreitet. Diese Art der Ausbreitung nennt sich Epizoochorie.

Es gibt vielfältige Verbreitungsmethoden die sich in der Natur entwickelt haben. Durch die Pusteblume besonders bekannt ist folgender Verbreitungsmechanismus: die Anemochorie, die Ausbreitung durch den Wind. Samen werden auch durch das Wasser verbreitet, die Kokosnuss ist ein prominentes Beispiel hierfür. Durch die luftgefüllte Außenwand ist der ganze Same schwimmfähig. Pflanzen verbreiten sich auch durch eigene Schleudermechanismen selbst - dieser Mechanismus wird Autochorie genannt, die Selbstausbreitung. Schaue Dir einmal die Früchte verschiedener (Wild)pflanzen genau an- kommst Du drauf wie die Samenausbreitung von statten geht?

Eva