Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Kartoffelernte?

Nicht nur Kinder sind mit Feuereifer bei der Kartoffelernte dabei! Vor allem wenn es wie bei den Black Turtles verschiedene Sorten der beliebten Knolle gibt . Es stellt sich noch die Fragen: WANN ist meine Kartoffel eigentlich erntereif?

Grundsätzlich können wir zwischen frühen, mittelfrühen und späten Kartoffel-Sorten unterscheiden. Reifedauer der frühen Kartoffelsorten beträgt 90-110 Tage, während die mittelfrühen Sorten etwa 120-140 tage benötigen. Die späten Sorten werden nach etwa 140-160 Tagen geerntet.

Frühkartoffeln können mit noch grünem Laub geerntet werden, sie lassen sich dann allerdings nicht lange lagern und werden schnell faul. Wer sie länger lagern möchte, sollte mit dem Ausgraben warten bis das oberirdische Laub anfängt zu verwelken und gelb zu werden - am besten sogar noch zwei bis drei Wochen länger.

Die Pflanze sollte auf alle Fälle geblüht haben, ab diesem Zeitpunkt bildet sie die unterirdischen Knollen aus. Bei den späten Sorten kann es sein, dass sie erst im August blühen. Falls Deine Sorte also noch keine Blütenansätze hat habe etwas Geduld: vielleicht kommen sie noch.

VORSICHT - auf jeden Fall zu beachten ist: Die Früchte die aus den Blüten entstehen sind für den Menschen giftig!

Es kann passieren, dass eine Kartoffelpflanze nicht in die Blüte geht. Dafür gibt es ein paar mögliche Gründe, und natürlich auch —>Gegenmaßnahmen, die Du anwenden kannst:

  • Pflegefehler wie falsche Wassergaben oder Nährstoffmangel —> regelmäßiges Gießen und eventuell Wurmhumus einarbeiten

  • Verdichteter Boden—> vorsichtig mit der Harke die Oberfläche auflockern

  • Hohe Temperaturen (>25 Grad Celsius)—> für Schatten und gute Belüftung sorgen

  • Krankheiten oder Schädlinge —> die Pflanze beobachten und eventuell geeignete Gegenmaßnahmen einleiten

Eva