Landgurke

Heutzutage eines der bekanntesten Gemüse überhaupt. Die Gurke wurde vermutlich schon vor 5.000 Jahren in Nord-Indien angebaut und gelangte später über den Mittelmeerraum in unsere Gefilde. Die Art aus der Familie der Kürbisgewächse ist eine wahre Kosmopolitin: Nahe verwandte Wildarten findet man von den afrikanischen Tropen bis zum Fuße des Himalaya. In Deutschland hat die Gurkenzüchtung und -nutzung eine langjährige Tradition. Die Sommermonate Juli und August werden vom Volksmund „Saure-Gurken-Zeit“ genannt.

Gemüseanbau-Anleitungen

Kurzinfos

Wissenschaftlicher Name

Cucumis sativus

L.

Familie

Kürbisgewächse (Cucurbitaceae)

Ursprung

Nord-Indien

Aussaat / Pflanzung

April/Mai (innen) ⁠– Ende Mai/Juni

Erntezeit

Juli ⁠– September

Gute Nachbarn

Bete/Mangold, Bohnen, Erbse, Fenchel, Kohl, Knoblauch, Mais, Porree, Salat, Sellerie, Zwiebel

Schlechte Nachbarn

Kartoffel, Radies(chen), Tomate

Baue deine eigenen Gurken an!

Unsere Landgurken erhältst du zusammen mit weiteren Gemüsearten in folgendem Set:

Zum selber
Anbauen!

Verschiedene Sorten im Überblick

Wie baue ich richtig an?

Aussaat

Das gibt's zu tun:

So säst du (Land-)Gurken aus:
Saatgut von der Gurke
No items found.

Aufgang

Das gibt's zu tun:

Hochbeet / Garten

  • Nach dem Aufgang hältst du die Erde weiterhin gleichmäßig feucht.
No items found.

Pflege

Das gibt's zu tun:

Hochbeet / Garten

  • Du solltest sparsam, aber regelmäßig wässern, ohne die Pflanzen zu benetzen und vorsichtig Unkraut jäten.
  • Hacken entfällt, da du weiterhin mulchst. Später genügt es, bei Bedarf, d.h. wenn die Pflanzen morgens schlappen, durchdringend zu wässern.
  • Fangen die Gurken zu ranken an, lass sie sich nicht an anderen Pflanzen in die Höhe ziehen. Sie sollten als Bodendecker wachsen.
  • Sollten alle Samen aufgegangen sein, solltest du die Pflanzen bis auf maximal 2 Exemplare vereinzeln. Vereinzeln heißt in diesem Falle nicht pikieren und umsetzen, sondern abknipsen. Mehr als 2 Pflanzen auf zu engem Raum könnten dazu führen, dass keine sich richtig entwickeln kann und du entweder nur eine sehr kleine oder sogar gar keine Ernte bekommst.
wachsende Gurkenpflanze
No items found.

Ernte

Das gibt's zu tun:

Hochbeet / Garten

  • Die grünen Früchte pflückst du nach Bedarf direkt von der Pflanze. Sie sind zum Rohverzehr geeignet und sollten keine giftigen Bitterstoffe.
  • Kappe dazu den Fruchtstiel mit einem Messer.
No items found.

Vermehrung

Das gibt's zu tun:

Wenn du von der Gurken-Saatgut gewinnen möchtest, markierst du am besten eine oder zwei der ersten Früchte mit einem farbigen Bändchen und lässt sie vollständig ausreifen. Alles Weitere zur Saatgut-Gewinnung von Gurken erfährst du hier.

Blüte einer Gurkenpflanze
No items found.

Nützlinge & Schädlinge

Alle nütz- & schädlinge

Häufig gestellte Fragen

Alle fragen auf einen blick