Basilikum

Basilikum oder Basilienkraut gehört zu den Würzkräutern aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Beheimatet ist es nicht – wie man gern meinen möchte – in Bella Italia, sondern im tropischen und subtropischen Asien. In der europäischen und auch in der deutschen Küche sind jedoch bisher nur wenige allgemein bekannte und beliebte Sorten etabliert und nachgefragt, allen voran 'Genovese'. Darüber hinaus gibt es jedoch noch zahlreiche weitere Sorten. Sie alle unterscheiden sich in ihrem Duft, der Größe, Form und Farbe der Blätter.

Gemüseanbau-Anleitungen

Kurzinfos

Wissenschaftlicher Name

Ocimum basilicum

L.

Familie

Lippenblütler (Lamiaceae)

Ursprung

Asien

Aussaat / Pflanzung

Ende Mai ⁠– Mitte Juni

Erntezeit

Mitte Juli ⁠– Ende Oktober

Gute Nachbarn

Shiso, Petersilie, Tomaten, Gurken, Zucchini, Fenchel

Schlechte Nachbarn

Pfefferminze, Zitronenmelisse

Baue dein eigenes Basilikum an!

Unser Basilikum erhältst du zusammen mit weiteren Gemüsearten in folgendem Set:

Zum selber
Anbauen!

Verschiedene Sorten im Überblick

Wie baue ich richtig an?

Aussaat

Das gibt's zu tun:

So säst du Basilikum aus:
Saatgut vom Basilikum
No items found.

Aufgang

Das gibt's zu tun:

Balkon / Hochbeet / Garten

  • Nach dem Aufgang solltest du sparsam, aber regelmäßig wässern, den Boden niemals austrocknen lassen.
  • Bei zu dichtem Aufgang kannst du die Pflänzchen in andere Gefäße pikieren, also umpflanzen, oder du nutzt sie bereits in diesem Stadium als Baby Leaf.
Keimblätter einer Basilikum-Jungpflanze
Thai-Basilikum ca. 28 Tage nach Aussaat
No items found.

Pflege

Das gibt's zu tun:

Balkon / Hochbeet / Garten

  • Von nun an sind Teilernten möglich. Du kannst zu dicht stehende Pflänzchen aber weiterhin vereinzeln oder in andere Gefäße umsetzen, wenn sich die Jungpflanzen bedrängen.
  • Nicht zu sparsam und vor allem regelmäßig wässern. Staunässe wird nicht vertragen.  
  • Den Boden durch Hacken locker halten.
  • Sei beim Unkrautjäten sehr vorsichtig, damit die Pflanzen nicht beschädigt werden.
  • Achte darauf, dass andere Pflanzen dein Basilikum nicht bedrängen.
  • Du kannst die Triebspitzen einkürzen und damit für einen kompakten, buschigen Wuchs sorgen.
  • Möchtest du kein Saatgut ernten, sollten die Pflanzen nicht zur Blüte gelangen. Schneide die jungen Blütenstände ab und verwende sie wie die Blätter in der Küche.

No items found.

Ernte

Das gibt's zu tun:

Balkon / Hochbeet / Garten

  • Blätter samt Stiel abknipsen (knapp oberhalb des darunterliegenden Blattpaars).
  • Bei Pflanzen für spätere Saatgutvermehrung nur die größeren Blätter ernten.
  • Blätter wenig berühren und möglichst nicht waschen, um das Aroma zu erhalten.
erntereifes Thai-Basilikum
No items found.

Vermehrung

Das gibt's zu tun:

Für die Saatgut-Gewinnung wählst du die gesündesten Pflanzen mit dem intensivsten Aroma aus und lässt sie stehen.

Alles Weitere zur Saatgut-Gewinnung von Basilikum erfährst du hier.

No items found.

Nützlinge & Schädlinge

Falscher Mehltau

Mehr informationen

Marienkäfer(-Larven)

Mehr informationen

Florfliegen(-Larven)

Mehr informationen

Schwebfliegen(-Larven)

Mehr informationen
Alle nütz- & schädlinge

Häufig gestellte Fragen

Alle fragen auf einen blick