Edamame (Sojabohne)

Als halbreif geerntete „Edamame“ ist sie längst in aller Munde, auf hippen Speisekarten und in vielen Bowls. Dahinter verbirgt sich die altbekannte Sojabohne, ein Klassiker der asiatischen Küche. Mittlerweile ist sie auch in unseren Supermärkten in vielfältig verarbeiteter Form zu finden: Von der Sojasauce über Tofu bis zu den großsamigen Edamame-Sorten. Den überwiegenden Anteil der weltweiten Soja-Produktion futtern jedoch nicht wir Menschen, sondern Nutztiere wie Geflügel, Rinder und Schweine. Roh solltest du Sojabohnen nicht verzehren, denn sie enthalten das giftige Phasin, das durch Erhitzen zerstört wird.

Gemüseanbau-Anleitungen

Kurzinfos

Wissenschaftlicher Name

Glycine max

(L.) Merr.

Familie

Hülsenfrüchtler (Fabaceae)

Ursprung

(Süd-)Ostasien

Aussaat / Pflanzung

Mai ⁠– Juni

Erntezeit

Mitte August ⁠– Mitte Oktober

Gute Nachbarn

Gurken, Kartoffeln, Kohl, Kohlrabi, Kopfsalat, Rettich, Spinat, Sellerie, Tomaten

Schlechte Nachbarn

Erbsen, Knollenfenchel, Möhren, Lauch, Zwiebeln

Baue deine eigenen Edamame an!

Unsere Edamame (Sojabohnen) erhältst du zusammen mit weiteren Gemüsearten in folgendem Set:

Zum selber
Anbauen!

Verschiedene Sorten im Überblick

Wie baue ich richtig an?

Aussaat

Das gibt's zu tun:

So säst du Edamame (Sojabohnen) aus:
Saatgut der Sojabohnen
No items found.

Aufgang

Das gibt's zu tun:

Hochbeet / Garten

  • Achte beim Hacken und Jäten darauf, dass die Sämlinge nicht beschädigt werden oder gar abbrechen.
No items found.

Pflege

Das gibt's zu tun:

Hochbeet / Garten

  • Wässere sparsam, aber regelmäßig zwischen den Reihen, möglichst, ohne dabei die Blätter zu benetzen.
  • Sei beim Hacken und beim Unkrautjäten sehr vorsichtig, damit die Pflanzen nicht beschädigt werden.
  • Die dicht ausgesäten Pflanzen solltest du jetzt auf ca. 20-30 cm vereinzeln. Edamame wachsen in die Breite und benötigen daher bei fortschreitendem Wachstum viel Platz.
  • Die Pflanzen kannst du leicht anhäufeln, sobald sie sich verzweigen.
  • Kranke, welke Blätter, entfernst du fortlaufend.
No items found.

Ernte

Das gibt's zu tun:

Hochbeet / Garten

  • Knipse die Hülsen mit Fruchtstiel vorsichtig mit den Fingern ab.
  • Lagere die Ernte nicht lange. Edamame-Bohnen werden mindestens 5 Minuten in sprudelndem Wasser gegart, anschließend gesalzen und von Hand oder mit dem Mund ausgepalt.
No items found.

Vermehrung

Das gibt's zu tun:

Für die Saatgut-Gewinnung markierst du eine oder mehrere gesunde, einen hohen Ertrag versprechende Pflanzen und beerntest diese erst, wenn die Hülsen vertrocknen. Zu diesem Zeitpunkt sterben die Pflanzen bereits ab und verlieren das Laub. Die Hülsen öffnen sich leicht, oft von allein und geben die reifen Samen frei. Alles Weitere zur Saatgut-Gewinnung von Sojabohnen erfährst du bald auf dieser Website.

No items found.

Nützlinge & Schädlinge

Wir haben aktuell keine Einträge dazu.
Alle nütz- & schädlinge

Häufig gestellte Fragen

Alle fragen auf einen blick