Endivie

Endivien werden vor allem im Mittelmeerraum als derbe, wegen ihres Milchsaftes leicht bitter schmeckende Blattsalate geschätzt. Die ein- bis zweijährigen krautigen Pflanzen gehören zur Familie der Korbblütengewächse (Asteraceae). Es sind recht robuste, anspruchslose Blattgemüse mit einem hohen Gehalt an Vitamin C, Vitaminen der B-Gruppe, sowie Kalium und Eisen. In Deutschland kommt dieses gesunde Gemüse leider noch viel zu selten auf den Tisch. Verzehrt werden Endivien überwiegend roh, seltener auch wie Chicorée gegart.

Gemüseanbau-Anleitungen

Kurzinfos

Wissenschaftlicher Name

Cichorium endivia

L.

Familie

Korbblütler (Asteraceae)

Ursprung

Mittelmeergebiet

Aussaat / Pflanzung

Mitte Juni – Mitte Juli

Erntezeit

Juli – November

Gute Nachbarn

Fenchel, Gartenbohne, Knoblauch, Kohl, Porree, Möhre, Salat, andere Wegwarten

Schlechte Nachbarn

Kartoffel, Koriander, Sellerie

Baue deine eigenen Endivien an!

Unsere Endivien erhältst du zusammen mit weiteren Gemüsearten in folgendem Set:

Zum selber
Anbauen!

Verschiedene Sorten im Überblick

Wie baue ich richtig an?

Aussaat

Das gibt's zu tun:

Saatgut von der Endivie


No items found.

Aufgang

Das gibt's zu tun:

Balkon / Hochbeet / Garten

  • Halte die Erde nach dem Aufgang oberflächlich eher trocken (regelmäßig hacken). Darunter darf es feucht sein.
Keimling einer Endivien-Pflanze
No items found.

Pflege

Das gibt's zu tun:

Balkon / Hochbeet / Garten

  • Beim Unkrautjäten solltest du sehr vorsichtig sein, damit die kleinen Pflanzen nicht zu Schaden kommen.
  • Zu dicht stehende Endivien kannst du pikieren bzw. gleich in ihrem idealen Endabstand von 30 cm pflanzen. Setze sie dabei nicht tiefer, als sie zuvor gestanden haben. Du kannst sie auch später vereinzeln oder bereits als Blattgemüse in Mischsalaten verwenden.
  • Endivien wollen sparsam, aber besonders in den heißen Sommer-Monaten regelmäßig gewässert werden.
  • Durch häufiges Hacken verhinderst du, dass sich Schädlinge einstellen.
  • Kranke und früh schossende Pflanzen entfernst du beizeiten.
No items found.

Ernte

Das gibt's zu tun:

Balkon / Hochbeet / Garten

  • Für Teilernten zupfst du die Blätter direkt vom Sprossansatz ab und lässt keine Enden stehen, über die sich nur die Schnecken freuen würden.
  • Je mehr Platz die einzelne Pflanze hat, desto größer werden die Rosetten.
  • Wasche die Blätter vor dem Verzehr gründlich mit kaltem Wasser.
No items found.

Vermehrung

Das gibt's zu tun:

Zur Saatgut-Gewinnung lässt du am besten mehrere schöne Exemplare frei abblühen, die gut durch den Winter gekommen sind. Fotos vom Herbst helfen dir bei der Auswahl geeigneter Pflanzen.

Die Abblüte bzw. die Samenreife erstreckt sich über einen langen Zeitraum. Gegen samenfressende Vögel solltest du ggf. Schutzmaßnahmen ergreifen.

Saatgut von Endivien lässt sich im Wesentlichen wie bei Salat gewinnen. Alles Weitere zur Saatgut-Gewinnung von Salat erfährst du hier.

No items found.

Häufig gestellte Fragen

Alle fragen auf einen blick