Bete

Als beliebtes Gemüse zählt Bete neben den Futter- und Zuckerrüben zu den Dickrüben. Vor allem in ihrem roten Mantel bekannt, erstrahlt Bete in vielen weiteren Farben. Junge Rübchen müssen zum Verzehr nicht geschält werden. Die jungen Blätter der Bete können ebenso frisch gegessen werden und bereichern jeden Salat.

Gemüseanbau-Anleitungen

Kurzinfos

Wissenschaftlicher Name

Beta vulgaris

L. ssp. vulgaris

Familie

Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae)

Ursprung

Mittelmeerraum (wahrsch. Nordafrika)

Aussaat / Pflanzung

Mai –⁠ Mitte Juli

Erntezeit

Ende August –⁠ Ende Dezember

Gute Nachbarn

Erbse, Feldsalat, Fenchel, Gartenbohne, Gurke, Kohl, Kräuter, Pastinak, Puffbohne, Radies(chen), Salat, Zucchini, Zwiebel

Schlechte Nachbarn

Kartoffel, Knoblauch, Mais, Mangold, Möhre, Petersilie, Spinat, Stangenbohne, Tomate

Baue deine eigenen Bete an!

Unsere 3 Bete-Sorten erhältst du zusammen mit weiteren Gemüsearten in folgenden Sets:

Zum selber
Anbauen!

Verschiedene Sorten im Überblick

Wie baue ich richtig an?

Aussaat

Das gibt's zu tun:

So säst du Bete aus:
Saatgut von der Bete
No items found.

Aufgang

Das gibt's zu tun:

Balkon / Hochbeet / Garten

  • Halte die Erde weiterhin feucht.
  • Aus jedem Knäuel gehen mehrere Sämlinge auf. Du kannst sie wie beim Mangold beschrieben vereinzeln oder stehen lassen. Überlege, ob du lieber mehrere kleine oder eine große Rübe ernten willst. Entscheidest du dich für mehrere, müssen auch die später nicht alle gleichzeitig geerntet werden.

junge Bete-Pflanze
No items found.

Pflege

Das gibt's zu tun:

Balkon / Hochbeet / Garten

  • Wässere die Pflanzen, wenn sie morgens schlapp aussehen.
  • Hacke regelmäßig.
  • Sei beim Unkrautjäten und weiteren Vereinzeln achtsam: Da wir 2021 eine Sortenmischung verwenden, hast du die Wahl. Welche Farben bevorzugst du? Der ideale End-Abstand von Bete-Pflanzen beträgt 10 - 15 cm, sie können aber auch dichter stehen.
  • Welke Blätter solltest du entfernen.
No items found.

Ernte

Das gibt's zu tun:

Balkon / Hochbeet / Garten

  • Von den mehreren Beten je gesätem Fruchtknäuel erntest du die größeren: Halte die kleineren, verbleibenden mit einer Hand im Boden und ziehe die gewünschte(n) vorsichtig heraus.
No items found.

Vermehrung

Das gibt's zu tun:

Zur Saatgut-Gewinnung pflanzt du mindestens ein schönes, gesund überwintertes Exemplar je Farbe wieder aus – und erhältst dann eine bunte Kreuzung.

Oder du wählst mehrere Rüben einer Sorte für den sortenreinen Nachbau.

Alles Weitere zur Saatgut-Gewinnung von Beten erfährst du bald auf dieser Website.

No items found.

Nützlinge & Schädlinge

Falscher Mehltau

Mehr informationen

Marienkäfer(-Larven)

Mehr informationen

Schwebfliegen(-Larven)

Mehr informationen

Florfliegen(-Larven)

Mehr informationen

Rübenfliegen

Mehr informationen

Rübenaaskäfer

Mehr informationen

Viruskrankheiten

Mehr informationen
Alle nütz- & schädlinge

Häufig gestellte Fragen

Alle fragen auf einen blick